Das 1 Million Euro Rad

Was man nicht tut um eine Goldmedaille bei die Olympiade zu gewinnen! Dieses ultra-moderne Rennrad wurde dafür entwickelt, mit einem raffinierten Rahmen und eigentlich indiskutablen aerodynamischen Eigenschaften.

So ist das 1 Million Euro Rad von dem holländischen Hersteller Koga Miyata entstanden, produziert für seinen Landsmann Theo Bos um ihm bessere Chancen auf eine olympische Goldmedaille zu verschaffen.

Es ist unglaublich, aber es hat drei und ein halb Jahre gedauert um dieses einzigartige Rad zu entwickeln.

Es wurden sogar berühmte Physiker und Aerodynamik-Experten zu Hilfe gerufen.

So hohe Kosten waren am Anfang nicht vorgesehen aber letztendlich lag das Kimera-Projekt, so die Bezeichnung des Super-Rads, dem Hersteller so am Herzen, dass kaum gespart und Mega-Schecks unterschrieben wurden.

Via Strabello.

Dies ist ein Beitrag von Olga Sakoff aus dem KS Cycling Team. Leicht bearbeitet. Vielen Dank Olga!

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on TumblrPin on PinterestShare on Google+Email this to someone