Freeride Video: Carlo Dieckmann über den Dächern von Berlin

Wer meint es wären schottische Landschaften und Magen-verätzende Sythetik-Getränke nötig um auf dem Rad Spaß zu haben bzw. ein abgefahrenes Video zu drehen wird von Carlo Dieckmann und G-SHOCK eines besseren belehrt:

In Freeride Video Streets of Berlin steigt Carlo Dieckmann der Hauptstadt buchstäblich aufs Dach

und befährt auch sonst weniger ausgetretene Pfade. Kurzum, es ist ein Genuss das anzusehen, zumal ich ja die Ecken erkenne wo das gedreht wurde. Oft liegt das Abenteuer direkt vor der Haustür, dazu sind keine Reisen oder Riesen-Budgets nötig die mit der Gesundheit andere bezahlt werden.

Zum Sponsor kann ich nur sagen: Es ist ja klar, dass bei solcher Fahrweise eine normale Uhr nicht lange leben würde, da genügt schon ein kleiner Sturz. G-SHOCK hat sich also den richtigen Partner ausgesucht.

Ein Hinweis noch zu Gesundheit: Leute, das ist ein Profi der das kann, versucht das nicht von jetzt auf gleich nachzuahmen. Dazu braucht es lange Übung auf dem Boden mit kleineren Hindernissen und Sprüngen. Also langsam angehen lassen, Übung macht den Meister. Wer im Krankenhaus liegt kann sich nicht steigern.

Schade, dass ich das Video nicht einbetten kann aber das iFrame zerschießt mir das Layout. Vimeo ist für solche Fälle besser geeignet. Mit YouTube gibts andauern Probleme.

Via P3000.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on TumblrPin on PinterestShare on Google+Email this to someone