SBU: Einrad trifft Segway

Das besondere am kürzlich in Deutschland zugelassenen Segway das als „elektronische Gehilfe“ gehandelt wird ist das automatische ausbalancieren. Die Elektronik sorgt schlicht dafür, dass die fahrende Person nicht umkippt. Das gleiche gibt es nun auch als Einrad.

Das Einrad ist ja meist noch Zirkus-Artisten, Kindern und anderen wagemutigen Zeitgenossen vorbehalten.

Mit einer Segway-artigen Elektronik samt Elektro-Antrieb kann jede/r Einrad fahren so wie ich das verstehe.

SBU (Self Balancing Unicycle)
heißt das Wunderwerk der Technik. Akrobatik für alle. Nur, wollen wir oder viel mehr brauchen wie ein elektrisches Einrad? Wahrscheinlich nicht. Das SBU-Einrad erscheint mir eher eine Art Fun-Sport Angelegenheit zu sein.
Zudem ist mir das SBU wie beim Segway nicht auf Fuß- oder Radwegen geheuer. Was passiert wenn die Batterie vorzeitig alle ist oder die Elektronik spinnt? Dann ist das Umkippen wohl vorprogrammiert der denn nicht geübte Möchtegern-Akrobaten dürften nicht aus dem Stegreif balancieren können.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on TumblrPin on PinterestShare on Google+Email this to someone