Conrad Fahrradlift: Der ultimative Diebstahlschutz für Fahrräder

Conrad Fahrradlift am Laternenpfahl

Seit fast einer Woche wird in in allen wichtigen internationalen Blogs ein deutsches Video namens „Making of sicherstes Fahrradschloss“ gezeigt, das die Entwicklung von einem Fahrradlift dokumentiert.

Ob Boing Boing oder Treehugger, alle sind begeistert über den ultimativen Diebstahlschutz für Fahrräder:

Nur ausgerechnet in Deutschland selbst hat scheinbar so gut wie keine/r das Video bemerkt. Zumindest konnte ich so gut wie nichts finden, weder bei Google noch bei Conrad selbst.

So kann virales Marketing auch nichts bringen, denn was nützt es wenn nur Amerikaner das sehen? Conrad bietet das sehr beeindruckende Gerät oder sollte ich sogar sagen Vehikel ja auch nicht an.

Auch zeigt das wie hinterwäldlerisch die hiesige Blogosphäre ist. Selbst Neuigkeiten die von hier stammen, kommen, wenn überhaupt, dann verspätet über den Umweg der USA an.

Ich bin übrigens etwas befangen bei diesem Thema denn ich bin bei Conrad mit einem anderen Blog als Partner angemeldet also eher zugunsten von Conrad. Ich kann totzdem nur sagen: Conrad, was ist denn da los bei Euch?

Wie funktioniert der Fahrradlift bzw. das Fahrradschloss denn es vereint ja beides:

Ein mit Rädern von einem Skateboard versehener Ring hebt das abgeschlossene Fahrrad an einem Laternenpfahl nach oben

und zwar soweit bis das Bike ausser reichweite für potentielle Diebe ist.

Da Fahrraddiebe ja darauf angewiesen sind die Räder schnell zu klauen und zu verschwinden werden sie sich wohl kaum die Mühe mit Leiter oder wie auch immer machen an so ein befestigtes Rad zu gelangen. Es dürfte also in der Tat mit das sicherste Fahrradschloss sein.

Der einzige Nachteil von diesem Lift-Schloss ist: Das Ding ist groß und vermutlich schwer, eine extra Tasche ist ausgefüllt damit. Wer sein mühsam verdeltes Fixie dadurch wie einen Augapfel schützen will wird sich mit der Größe aber abfinden.

Ich hoffe es war nicht nur eine reine Spaß bzw. Werbeaktion seitens Conrad. Wollen die den amerikanischen Markt betreten oder was?

Bis dahin dürfte ein solides Bügelschloss nach wie vor die beste Wahl sein um ein Fahrrad vor Diebstahl zu schützen.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on TumblrPin on PinterestShare on Google+Email this to someone