Familienräder: Die besten Lastenrad-Marken die es bei uns zu kaufen gibt

Du suchst ein Lastenrad? Das Yuba Mundo [Partner-Link] ist weltweit populär. Am besten für Einkauf, Hund, Kind/er – sprich die ganze Familie? Das Babboe Dog-E [Partner-Link] ist eine gängige Wahl.

Babboe Lastenrad bzw. Familienrad

Vielfach beschrieb ich auf dem bike-blog Lastenräder die es so nicht zu kaufen gab – zumindest (noch) nicht bei uns.

In den letzten 10 Jahren hat sich die Situation auf dem deutschen Markt fast umgekehrt. 

Viele Lastenräder sind bei uns erhältlich aber nicht überall woanders in der Welt.


Süße Last ist die Familie

Wenn Du also ein Lastenrad kaufen willst – das sind die besten Marken die 

  • vorrangig auf Lastenräder spezialisiert sind
  • bei uns verfügbar sind 
  • sich über Jahre bewährt haben.

Übrigens ist die Nachfrage heutzutage nicht nur gestiegen, sondern auch eine Andere.

Ging es zunächst vorrangig um tatsächliche Lastentransporte oder Fahrräder für Übergewichtige, wollen die Leute nun Räder für Hund, Kind und quasi die ganze Familie.

Die Meisten sehen ihre Kinder vermutlich auch nicht als Last.

Daher sind inzwischen sogar andere Begriffe gängig. 

Lastenräder Typen

„Cargobike“ sagen nur noch die Nerds wie ich scheint mir. Die Mehrheit sucht ein

  1. Lastenrad
  2. Familienrad
  3. Transportrad

Die Begriffe werden oft synonym eingesetzt. Andererseits haben sich aber auch konkrete Unterschiede in den Begriffen wieder gefunden.

Ein Lastenrad ist teils einem LKW ähnlich mit Schrank-artigen Raum für Gepäck oder etwaige Transportgüter.

Oftmals wird es aber als Oberbegriff genutzt das dann weiter in spezielle Typen unterteilt wird. Siehe auch Infografik oben.

Ein Familienrad etwa ist meist ein Cargobike mit Kiste vorne, sei es ein „Bakfiets“ mit drei Rädern oder ein extra langer „Long John“ mit zwei.

Ein Transportrad hingegen ist eher ein Zweirad mit verstärktem Rahmen und Gepäckträger vorne und/oder hinten.


Babboe

Die Liste ist zwar alphabetisch geordnet aber auch so müsste Babboe trotz des etwas holprigen Namens vorne stehen. Warum? Ganz einfach!

In Berlin steht ein Babboe an jeder Ecke!

Das ist wohl inzwischen die populärste Lastenrad-Marke überhaupt.

Das gilt wohl auch für E-Lastenräder. Es mag daran liegen wie die Marke 2005 in Holland entstanden ist – aus einer Elterninitiative.

Das heißt die Babboe Lastenfahrräder wurden von Anfang für Familien nach ihren eigenen Bedürfnissen ausgerichtet.

Babboe vereint die Vorteil der klassischen Christiania-Bikes artigen Bakfiets Lasten-Dreiräder mit Kiste vorne und neuartigen Modellen mit Elektromotor, abgerundeten Ecken oder verbesserter Traktion und Kurvenlage.


Butchers and Bicycles

Butchers and Bicycles MK1-E

Auch Butchers and Bicycles würde sich Platz 2 verdienen. Sie haben mit ihrer Neigung zur Innovation – entschuldigt bitte das platte Wortspiel – die Herzen erobert.

Das MK1-E hatte ich bereits frühzeitig auf dem Schirm.

Leider ist das besonders fahrtüchtige Lasten- oder eher Familienrad noch recht teuer – zumal mit Elektromotor.

Dafür gibt es bereits zwei oben erwähnte Babboe E-Dog und noch ein hochwertiges „normales“ Rad dazu.


Christiania

Vor 20 Jahren gab es gefühlt eigentlich nur Christania Bikes – benannt nach der selbst verwalteten Enklave die für alternativen Lebensstil steht.

Sie haben zwar das Lastenrad nicht wirklich erfunden aber ins neue Jahrtausend hinüber gerettet – vor 100 oder mehr Jahren und in der Mehrheitswelt (Asien!) gab es es sie ja in unzähligen Variationen.

Christiania Bikes sind einfach (auch zu reparieren), robust und langlebig.

Leider sind sie auch etwas schwer zu bewegen und klobig. Dafür sind sie auch günstiger als modernere Familienräder.


Johnny Loco

Jahrelang war ich ja ein Cruiser-Fan. Daher war ich auch um so begeisterter als ich die Johny Loco Lastenräder erblickte, damals in einem Design-Buch. Es sind Beachcruiser für die Familie!

Sie sehen nicht nur praktisch, sondern auch stylish aus. wer sagt denn, dass Leute mit Kind nicht mehr cool sein wollen?

Johnny Loco aus Dänemark (zu deutsch etwa Johnny Verrückt) vereint beides – Form und Funktion ohne eins der beiden dem anderen zu opfern.


Larry vs Harry

Larry vy Harry Bullit Kinder-Lastenrad

Eines meiner Fahrrad-Favoriten seit Jahren ist das Larry vs Harry Bullitt „Long John“ Lastenrad.

Larry und Harry haben das Long John aus der Vergangenheit wieder aufleben lassen und verfeinert.

Neben dem Babboe ist es bei mir in Berlin mit das am weitesten verbreitet Lasten- und Familienrad würde ich sagen. Das trotz seiner enormen Größe bzw. Länge!

Ein Nachbar von mir hat so eins und nutzt dafür einen eigenen Tiefgaragen-Stellplatz. dafür ist das Bullit sehr vielseitig.

Es kann nicht nur eine ganze Familie transportieren, sondern auch etwaige andere Dinge. Die Fotos im dazugehörigen Beitrag sprechen da Bände.


Nihola

Noch bevor Butchers and Bicycles mit den abgerundeten Ecken kam war Nihola schon auf dem Markt, sofern ich mich recht erinnere. Das dürfte schon mehr als 10 Jahre her sein.

Jedenfalls fand ich das Rad damals unerschwinglich – als Fahrrad-Blogger konnte ich mir selbst so eins nicht leisten – aber seitdem ist es im Vergleich zu den nachfolgenden High-Tech Boliden geradezu günstig.

Vor Allem ist es so rund an den „Ecken“ und die Holzkiste ist keine, sondern besteht aus Metall, dass wir im Alltag nicht nur den geringeren Luftwiderstand spüren, sondern auch besser durchkommen und hineinpassen.

Besonderheiten? Nihola Lastenräder werden seit 1998 in Dänemark hergestellt. Die Kiste vorne wird mit vertikalen Stahlträgern gegen Unfälle gesichert.


Riese und Müller

Ich erinnere mich dunkel, dass Reise und Müller schon vor 10 Jahren seine ersten Bikes bei der Pressepräsentation zeigte.

Seitdem sind sie stets am Weiterentwickeln so wie es aussieht.

Riese und Müller stammt sofern ich das richtig mitbekommen haben aus dem Süden und ist auch so meines Erachtens der Daimler oder BMX unter den Familienrädern.

Durchdacht, Edel und hochwertig fallen mir da als Adjektive ein.


Triobike

Fast wäre mir das Triobike entgangen, doch dann fiel es mir wieder ein: Das Hai-Rad mit den gefährlichen Zähnen!

Zuerst sah ich solche nur auf Blogs oder dergleichen aber inzwischen erblickte ich auch mal eins auf der Straße – Hai inbegriffen.

Das macht nicht nur den Kindern Spaß in so einem zu fahren.

Auch Erwachsene bemerken solche Familienräder eher – wie mein eigenes Beispiel zeigt.

Apropos Erwachsene. Das Triobike Taxi ist ein Mix aus Lastenrad und Rikscha. So können später die Kinder zum Ausgleich ihre Eltern befördern!


Urban Arrow

Eigentlich hatte ich Urban Arrow nicht in meiner Liste – aus dem Kopf wusste ich den Namen nicht mehr.

Die Marke taucht allerdings überall da auf, wo die anderen Cargobikes auch sind. Es gibt kein entrinnen.

Urban Arrow heißt zu deutsch in etwa „städtischer Pfeil“.

Urban Arrow haben mit ausgefeilten Long John Konstruktionen ihre Nische erobert und sind offenbar nicht mehr weg zu denken aus dem Lastenrad-Segment. Wer bin ich um das zu verschweigen?


Yuba

Yuba Mundo Lastenrad in oliv

Zu Yuba müsste ich eigentlich nichts mehr sagen. Die haben mit dem Weltrad Mundo – einem sog. Longtail – die Welle der Lastenräder quasi mit losgetreten.

Über die Jahre haben sich sich aber stetig weite entwickelt und bieten nicht mehrere Modell außer dem Mundo, sondern auch elektrische Lastenrad-Optionen und etwaige Erweiterungen für jede Art von Nutzlast.

Was will ich mehr? Eigentlich nichts. Vielleicht noch kleiner Räder für kleiner Lasten. Ich denke da etwa an Hunde…

Yuba Mundo mit zwei Kindersitzen auf dem Gepäckträger drauf


Die Liste ist exklusiv

Ich erwähne absichtlich nicht alle Marken, auch nicht die großen die in den letzten Jahren vermehrt auf den Zug aufgesprungen sind.

Ich liste in diesem Beitrag die Marken auf die schon seit etlichen Jahren für hochwertige Lastenräder bekannt sind.

Diese Liste ist und bleibt exklusiv.

Wer ein Lastenrad kaufen will überlegt sich das etwas länger. Es soll nicht eine Person sicher tragen, sondern mehrere.

Daher sind Einheimische oder zumindest Europäische Marken – selbst wenn die Räder dann im Endeffekt in China hergestellt werden – die bessere Wahl.

Ausschlaggebend ist wer das Rad entworfen hat. Beim Babboe waren es wie erwähnt sogar Eltern.

Diese Liste ist nicht vollständig, aber sie ist ein guter Start auf dem Weg zu einem neuen Lasten- oder Familienrad.

Du suchst ein Lastenrad? Das Yuba Mundo [Partner-Link] ist weltweit populär. Am besten für Einkauf, Hund, Kind/er – sprich die ganze Familie? Das Babboe Dog-E [Partner-Link] ist eine gängige Wahl.