New York: Zahl der Fahrräder in 10 Jahren fast verdreifacht!

New York*

Wer an New York denkt der hat sicherlich gleich die typischen verstopften Straßen und Staus im Sinn die in jedem Film der dort spielt ausgiebig gezeigt werden.

Doch der Fortschritt hält auch in New York City Einzug. In den letzten 10 Jahren also von 2001 bis 2011 hat sich die Zahl der Fahrräder im Stadtgebiet von New York fast verdreifacht. In Zahlen sind das 289%!

Dieser starke Zuwachs des Radverkehrs gibt doch Hoffnung.

Warum ist es so?

  • Seit einigen Jahren werden vermehrt Radwege gebaut
  • der Fixie-Trend samt einer selbstbewussten Generation die gern auch um ihren Anteil am Straßenverkehr streitet
  • finanziell unsichere Zeiten samt zuweilen deutlich erhöhten Ölpreisen
  • eine Entwicklung zum gesunden Lebenswandel hin.

Das alles führt zu einer gewachsenen Akzeptanz des Rad fahrens in der wohl bekanntesten Stadt der Welt. Das sind auch alles Gründe die mich positiv stimmen. Kein gesunder Mensch muss mit dem Auto zum Bäcker, Briefkasten oder in den Park.

Via TreeHugger.

* Bild von nyluke.

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on TumblrPin on PinterestShare on Google+Email this to someone