Fahrradkino in Berlin

Eine Fahrradkino-Vorstellung findet in Berlin statt und zwar bereits morgen Samstag den 26 September im RAW.

Wer nun aber meint ein Fahrradkino ist wie ein Autokino aber eben mit Fahrrädern irrt.

Hierbei geht es nicht darum auf seinem Bike sitzen zu bleiben und den Film anzuschauen. Vielmehr geht es darum den Filmprojektor per Fahrrad an zu treiben. 12 Räder stehen bereit und es muss abwechselnd 5 Minuten lang gestrampelt werden damit der Film läuft.

Der Sinn des Ganzen ist also nicht die Bequemlichkeit sondern eine andere Wahrnehmung für Energieverbrauch und Energiegewinnung denn die Veranstaltung wird von einem bunten Haufen alternativer Projekte nicht nur aus der grünen Ecke getragen, der ADFC Berlin ist auch dabei.

Die Energie bzw. der Strom stammt heutzutage meist von AKWs oder Kohlekraftwerken die beide auf ihre Weise unseren Planeten Stück für Stück verpesten.

In Münster wurde die gleiche Idee bereits Ende Juni umgesetzt.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on TumblrPin on PinterestShare on Google+Email this to someone