Nokia Fahrrad-Ladegerät

Endlich mal was wirklich nützliches statt nur Schnick-Schnack: Nokia stellt ein Fahrrad-Ladegerät vor.

Es funktioniert so wie beim klassischen Licht am Fahrrad also per Dynamo. Der Strom entsteht schlicht durch die Drehung des Vorderrads.

Damit lassen sich jetzt das Handy aufladen bei der Fahrt. 10 Minuten strampeln bei Tempo 10 genügen für fast 30 Minuten Gesprächszeit. Der Nachteil: Nur Nokia-Handys sind derzeit kompatibel weil es einen proprietären Anschluss hat.

Ich bin mir allerdings sicher, dass es ähnliche Vorrichtungen mit Standrad-Buchsen gibt bzw. für andere Fabrikate. Wenn nicht, dann ist das eine Marktlücke. Also ran an die Buletten Ihr Bastler und Produktentwickler.

Wir wissen ja, dass beim Rad fahren oder einfach nur in die Pedale treten sehr viel Energie entsteht. So viel, dass selbst Kino-Projektoren damit betrieben werden können.

Via TheCoolist.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on TumblrPin on PinterestShare on Google+Email this to someone