Tunebug Shake: Sicher Musik hören beim Rad fahren mit dem Helm-Lautsprecher

Der Tunebug Shake ist ein Helm-Lautsprecher der sicheres Musik hören beim Rad fahren ermöglicht, zumindest solange bis man eins auf die Nase bekommt weil jemand die Musik nicht gefällt. Grundsätzlich ist die Idee zu begrüßen:

Der Tunebug Shake nutzt den Helm als Resonanzkörper und bietet damit Surround Sound wie bei einer Anlage mit mehreren Boxen.

Zudem wird der Radfahrer oder meinetwegen Skateboard-Fahrer nicht vom unmittelbaren Umfeld akustisch getrennt und kann Gefahren dennoch wahrnehmen also schlicht hören wenn ein Auto sich nähert.

Wer allerdings schon mal in einer Stadt mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs war weiß wie sehr krächzende Handy und Mp3-Player Lautsprecher stören können. Das jetzt auch noch auf dem Radweg oder im Park? Nun ja, keine angenehme Vorstellung. Ich hoffe daher, dass der Preis nur eine Verbreitung unter einigermaßen mit Umgangsformen gesegneten Personen sicherstellt.

Der Tunebug Shake ist nicht ganz billig mit knapp 120 Euro Preis.

Leider gibt es noch eine billigere Version den Tunebug Vibe der nur noch 65 Euro kostet. Der Unterschied scheint vor Allem in der Halterung zu liegen. Beim Shake gibt es dafür zwei Möglichkeiten die wohl bei jeder Fun- und Extremsport Art zum Einsatz kommen.

Via Focus. Siehe auch macnotes.de, neuerdings und Chip.