Warum Beachcruiser besser sind als Fixies

Klassischer Beachcruiser in braun mit blauen Felgen und naturweissen Ballon-Reifen

*

Eines schönen Tages führte ich ein Telefon-Interview über Cruiser mit einer Redakteurin von VR Future.

Wir redeten eine ganze Weile und ich versuchte ihr zu erklären warum Beachcruiser besser sind als Fixies und Rennräder.

Das Gespräch ließ sich natürlich nicht gänzlich in einen Artikel verwandeln, es musste stark gekürzt werden.

Trotz der Kürze des Textes ist es dennoch ist es gelungen die Essenz darin wider zu geben.

Fixies laden dazu ein schnell zu fahren. Nicht umsonst sind es Rennräder. Sie dienten ursprünglich für Bahnrennen.

Wir fahren gebückt und haben Stress. Wir wollen so schnell wie möglich weiter und unser Ziel erreichen.

Auf dem Cruiser fahren wir entspannt und genießen die Aussicht. Wir fahren zum Spaß und um positiv auf zu fallen.

Vielleicht sollte ich hier noch einige Details bringen die im Artikel selbst unter den Tisch fielen:

Natürlich empfehlt es sich sowohl ein Rennrad als auch einen Cruiser zu besitzen, manchmal muss es halt auch schnell gehen

Ich habe der Redakteurin auch sehr nahe gelegt Tretharley.de auf zu suchen. Leider hat mich das Forum seitdem gelöscht.

Was ist der ultimative Ort seine Liebe zu Cruiser-Bikes zu zelebrieren? International gibt es da allen voran Rat Rod Bikes.

Übrigens steht VR für Volksbanken und Raiffeisenbanken. Ich bin selbst Kunde der Ethik Bank die auch zu dem Verbund gehört.

* Bild von dickdavid.