Kolelinia: Radweg-Alternative Hänge-Gleise

Da war ich erst mal baff. Wer Radwege ablehnt oder wem diese nicht weit genug gehen hat neben autarken Fahrradbahnen eine weitere Alternative: Kolelinia also quasi hängende Fahrrad-Gleise.

Diese Hänge-Gleise sind eine Kombination aus einer Seilbahn wie in den Bergen und einer Art überirdischen Gleisnetz.

Was verrückt klingt scheint durchaus sinnvoll zu sein, denn nicht nur Städte wie Tokio haben keinen Platz mehr für extra Radwege, überall herrscht in der Stadt Platzmangel seit Autos den meisten einnehmen und blockieren.

Der Entwurf stammt von Martin Angelov aus Bulgarien und hat bereits den Line of Site-Wettbewerb in der Kategorie Transportation Interchange gewonnen. Auch hat er Kolelinia auf der TED Konferenz vorstellen dürfen.

Die Radfahrer würden sich aus eigener Kraft auf solchen Stahlkabel-Gleisen bewegen. Für die Sicherheit sei ebenfalls vorgesorgt, sie würden ähnlich wie Züge vom system festgehalten wie etliche Schaubilder auf seiner Seite nahe legen.

Via Arch Daily.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on TumblrPin on PinterestShare on Google+Email this to someone