Icarus Leviathan zeigt wo es lang geht

Icarus Leviathan. Bilder Copyright Ian Sutton und Justin Keena. Mit Erlaubnis reproduziert.

Erst kürzlich befasste ich mich mit einem Rahmen-Wunder das auf eine Stange die heutzutage Standard ist verzichtet, ähnlich wie der Urahn unserer modernen Fahrräder. Trotzdem sah dieser Entwurf etwas experimentelle und nicht ganz so schön und alltagstauglich wie es gern hätte.

Auftritt Icarus Leviathan.

Das private Projekt des Rahmen-Designers Ian Sutton vereint praktische Features und unverwechselbare Optik mit einem ästhetischen Design wie wir es von Fixies kennen.

Zusammen genommen ergibt das ein Rad wie aus einem Guß. Es hat keine störenden Kabel die irgendwo hängen bleiben und eben keine überflüssige Sitzstrebe unter der Sattelstange. Die Kabel sind innerhalb des Rahmen verlegt wie auch besonders gut auf den letzten beiden Fotos zu sehen.

Damit zeigt der Leviathan wo es in Zukunft lang geht. Es geht nicht um futuristisches Aussehen, sondern m gleichzeitig praktikable wie optisch ansprechende Lösungen.

Die Bilder stammen von Justin Keena dessen Fotos auch sonst sehr schön anzusehen sind.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on TumblrPin on PinterestShare on Google+Email this to someone