Das Rad neu erfunden

Zuletzt haben wir schon ein eckiges Fahrrad gezeigt. es geht aber noch eckiger: Warum nicht gleich das Rad neu erfinden und zwar mit quadratischen Rädern. Das ist kein Witz. In der Tat hat Mathematiker Stan Wagon aus den USA genau das getan und das Rad neu erfunden. Er wollte nachweisen, dass so ein Rad auch funktionieren müsste.

Das ist ihm gelungen, allerdings mit einer Einschränkung,

das Fahrrad mit den eckigen Rädern fährt nur auf sehr welligem Boden.

Es funktioniert mit mindestens 4 Ecken, Dreiecke versagen auch bei solchen Unebenheiten.

Na wenn das nicht unseren Glauben in die Wissenschaft wieder rehabilitiert…

Via ScienceNews.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on TumblrPin on PinterestShare on Google+Email this to someone