Sind Fixies gefährlich?

Fixed Gear Riders ist ein Creative Commons lizenziertes Bild von von BikePortland.org

Fixies? Sind das nicht Windeln? Nein, Fixies heißen auch sog. Fixed Gear-Fahrräder.

Vor Kurzem hatte ich noch überlegt wie solche Räder denn heißen auf deutsch. Ich hatte Schwierigkeiten überhaupt Quellen hierzulande zu finden die über Fixed Gear-Räder schreiben. Anderswo ist das ja bereits eine ziemlich prominente Subkultur.

Nun las ich einen Artikel über Fixies bei Sueddeutsche.de bzw. Jetzt.de denn es wurde zwei mal veröffentlicht, doppelt hält wohl besser. Der Tenor: Ganz gefährlich!

Objektiv wie solche Leitmedien auch gern sind wird natürlich die Polizei (zwei mal!) befragt statt Menschen die sich tatsächlich damit beschäftigen oder gar damit fahren.

Alles was nicht von TÜV, Polizei, CDU und BND vorab genehmigt wird macht in Deutschland erstmal Angst und Bange. So statuiert schon mal der Titel die Behauptung als Tatsache indem er damit beginnt „Gefährliche Fixie-Fahrräder…“ sind dies und das.

Das BILDblog denkt aber mit und entlarvt das Ganze als Schmarrn. Die Redaktion reitet sich mit einem Dementi noch tiefer herein. Offenbar war der Artikel nur eine Werbeaktion für eine Karlsruher-Firma deren Fixies anders als die „gefährlichen“ wahlweise auch mit Bremsen ausgeliefert werden.

Meine Meinung, die eines Außenstehenden, ich fahre ja selbst ein Cruiser-Fahrrad:

Jedes Rad in den falschen Händen ist gefährlich. Wenns danach ginge müssten BMX-Räder und Mountainbikes längst verboten sein und die meisten Fahrer tot oder im Rollstuhl.

Erst kürzlich machte ich mir ja selbst Sorgen um Kinder die womöglich auf die kommen könnten waghalsige oder eher halsbrecherische Dirtbike-Stunts zu vollführen.

Als Jugendlicher fuhr ich Jahre lang ein Mountainbike ohne Licht und zwar gerne Nachts und in der Stadt. Ich lebe offenbar noch und hatte nur einmal einen Fahrradunfall bei dem wirklich was passiert ist. Ich bin gestürzt als ich meine Hinterrad-Bremse nicht im Frühling gewartet hatte und eine steile Steigung hinunterraste, Angst bekam und plötzlich bremste, leider mit der Vorderrad-Bremse. Somit flog ich weit und landete hart. Mein Ohr musste wieder angenäht werden, ich hatte nicht mal gemerkt das es zu zwei Dritteln ab war.

Ich gebe die Frage an Euch weiter:

  • Fährst Du ein Fixed Gear-Rad?
  • Hat es Bremsen?
  • Hattest Du damit schon einen Unfall?

Wenn ich ein Fixed Gear-Fahrrad hätte würde ich mir Reflektoren und Bremsen dran machen und gut ist. Es geht ja nicht um Fetischismus. Ein wenig Praxis-Tauglichkeit darf auch schon sein.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on TumblrPin on PinterestShare on Google+Email this to someone